Neuartiges Agrarinvestment – Keine Preisspekulation

Mit Rohkakao in kurzer Zeit hohe Renditen ernten

23.07.17

Eine leicht verständliche Sachanlage mit kurzer Laufzeit, die trotzdem sehr hohen Ertrag und den bei hoher Sicherheit bietet – gibt es so etwas? Die American Landscape LLC sagt ja, rechnet mehr als 11 Prozent Rendite für maximal zwölf Monate vor und sucht europäische Investoren für die weitere Expansion. Es geht um die Finanzierung der Verarbeitung von Rohkakao aus Brasilien – und nicht etwa um Rohstoff-Preisspekulationen an den Terminmärkten. American Landscape versteht sich auch nicht als Unternehmen der Finanzbranche, sondern als innovatives Agrarunternehmen, das verantwortungsvoll und nachhaltig arbeitet. Die attraktiven Anlagemöglichkeiten für jedermann nennen die Initiatoren einfach „Kakaogeld“ (in Anlehnung an das vor mehr als 50 Jahren in Grundschulen übliche Kakao- oder Milchgeld).

______________________________________________

Ernsthaften Interessenten vermittele ich gerne ein unverbindliches persönliches Gespräch mit Peter Sommer, einem Mitgesellschafter und Manager von American Landscape. Schicken Sie dazu eine kurze Mail an info (at) hermannkutzer.de!
______________________________________________


Zum Geschäftsmodell. Im Jahr 2016 gingen die Geschäftsanteile der Rodriguez Agricultura S.A.R.L gegen Ausgabe von 1.100 Geschäftsanteilen in den Besitz der von europäischen Unternehmern gegründeten American Landscape LLC über. Die Rodriguez Agricultura S.A.R.L. führte und unterhielt bis zu diesem Zeitpunkt drei sogenannte „Fazendas“ mit einer Gesamtgröße von 1.100 Hektar an Agrarlandflächen zum Zweck des Kakaoanbaus in der Region um Itabuna/Bahia, Brasilien. Das wirtschaftliche Umfeld der vergangenen Jahre in Brasilien ermöglichte eine Übernahme zu historischen Tiefstpreisen für Agrarlandflächen.



Die Einbringung der erworbenen Geschäftsanteile in eine in Delaware/USA registrierte Unternehmung erfolgte unter zwei Aspekten: Zum einen gibt es ein Rechtsschutzabkommen zwischen den USA und Brasilien über Investitionen in „nicht mobile Güter“ in voller Höhe, womit die Immobilieninvestitionen zu 100 % abgesichert sind. Andererseits der bekannte Steuervorteil: Eine in Delaware registrierte Gesellschaft, welche ihr operatives Geschäft nicht auf dem hoheitlichen Gebiet der USA ausübt, wird fast vollkommen steuerfrei behandelt.


Der Fokus und Schwerpunkt der Investitionen von American Landscape liegt ausschließlich auf bereits laufende und bestehende Unternehmungen welche mit der Bewirtschaftung von Kakaoplantagen tätig sind. Ein operatives Geschäftsmodell ist beim Erwerb von Agrarlandflächen in Brasilien durch ausländische Investoren zwingend notwendig – Brasilien unterbindet somit die reine Landflächenspekulation und den Abbau von Arbeitsplätzen in der Landwirtschaft.

Im Rahmen der operativen Tätigkeiten hat die Gesellschaft mit den Voreigentümern(Landwirten) einen Vertrag über die Bewirtschaftung und Pflege der erworbenen Güter abgeschlossen. Der Vertrag basiert auf einem Naturalabkommen, welches eine Halbierung der Ernteerträge vorsieht. Der von unserer Gesellschaft beauftragte Verwalter überwacht die Ernte und Pflege auf den Plantagebetrieben. Der Ernteerlös wird jährlich mit 1.200 Tonnen an Rohkakao beziffert. Die
prognostizierte Menge basiert auf der Grundlage der vorhandenen Ernteerträge der vergangenen 15 Jahre auf den Plantagen der Gesellschaft.

Es bestehen zwei Möglichkeiten, um sich am Erfolg der Gesellschaft zu beteiligen:

· Über den Erwerb eines Gesellschafteranteils aus dem Kreis der Altgesellschafter
· Über den Erwerb einer Position von Rohkakao nach Abschluss der Erntesaison
Das Grundkapital der Gesellschaft ist derzeit in 1.100 Gesellschaftsanteile eingeteilt. Eine Beteiligung hierzu ist nur im Rahmen der Abgabe von Anteilen aus dem Kreis der Altgesellschafter möglich. Die Gesellschaft kann den Kontakt zu abgabebereiten Altgesellschaftern herstellen. Laut Statut erhält jeder Gesellschafter eine unterjährig fest vereinbarte Ausschüttung in Höhe von 730 US Dollar je Anteil.
Bei der zweiten Form des Investments erwirbt der Anleger eine Position physisch vorhandenen Rohkakaos aus dem laufenden Erntebetrieb zu einem fest vereinbarten Preis. Die erworbene Position durchläuft im Anschluss den „sogenannten Fermentierungs- und Versackungsprozess“ unter Aufsicht und auf Kosten von American Landscape. Der Investor ist dabei berechtigt, sich nach Abschluss der Phase die erworbene Rohware ausliefern zu lassen, oder seine Position über eine fest vereinbarte Prämie (Aufschlag) über eine angeschlossene Handelstochter löschen zu lassen. Die Prämie ist weder abhängig vom Börsenpreis, noch unterliegt diese etwaigen Handelspreisschwankungen und beträgt mindestens 11,60% auf das eingesetzt Kapital. Die kleinste zu erwerbende Position beträgt 1.137,50 Euro. Der Investor kann von seinem Rückabwicklungsrecht jederzeit Gebrauch machen.
Die Investitionsphase beträgt maximal 8 bis 12 Monate, was wiederum bedeutet, dass der Investor sein eingesetztes Kapital nur kurzfristig bindet und nach Löschung seiner Position einen totalen Return on Invest einschließlich seines Aufschlags ohne Wenn und Aber erwarten darf. Als zusätzliche Sicherheit tritt die Gesellschaft den physisch vorhandenen Rohkakao in Höhe seiner Position an den Investor ab.

American Landscape beschreibt mit dem Motto „Einfach und sicher“ folgendes Beispiel für den Erwerb einer Rohkakaoposition:


1. Der Investor zeigt gegenüber der Gesellschaft die Höhe seiner Wunschposition an.

2. Der Investor erhält eine sogenannte Proforma-Rechnung und eine entsprechende Abtretungs- und Rücknahmeerklärung der Gesellschaft zu seiner gewählten Positionsgröße (500 Kilo bis 1.200 Tonnen).
3. Der Investor zahlt den vereinbarten Kaufpreis an die Gesellschaft, womit der Erwerb verbindlich wird.
4. Die Gesellschaft übernimmt das gesamte Handling seiner erworbenen Position.
5. Löschung der Position in einem Zeitraum von 8 bis 12 Monaten einhergehend mit vollständiger Auszahlung der Grundinvestition einschließlich des fest vereinbarten Aufschlags.

Dazu folgende Rechnung: 1 Tonne Rohkakao 2.275,00 Euro Fermentierungs- und Versackungsphase mit Trocknung, Versackung, Transport und Löschung. Löschung und Rücknahme zum fest vereinbarten Aufschlag in Höhe von 270,00 Euro. Das macht für den Investor einen Total Return von 2.545,00 Euro – eine Rendite (vor Steuern) von rund 11,8 Prozent!